ninjakeramik

…ist entstanden, weil ich das ‚Durchdrehen‘ nicht lassen kann und ganz viele schöne, einzigartige Dinge entstehen.

Ich erfreue mich am Prozess, dem Experimentieren und an den unendlichen Möglichkeiten, die in Form und Dekor stecken.

 

*Interesse an der ninjakeramik? Schreiben Sie mich gern an*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*Fotografinnen für Foto 1,2,5: Lena Theresa Arntz / Foto 6,7,10,11: Susanne Henke*